FUTURE FRAMES – Karlovy Vary International Film Festival

WaldDerEchos_web

Maria Luz Olivares Capelle feiert im Rahmen des Karlovy Vary International Film Festivals die internationale Premiere ihres Abschlussfilms Wald der Echos in der Programmschiene Future Frames

In der zweiten Ausgabe der Future Frames präsentiert die EFP – European Film Promotion zehn herausragende junge RegisseurInnen mit ihren aktuellen Filmen beim Karlovy Vary International Film Festival. Nachdem im letzten Jahr Regie-Absolvent Patrick Vollrath mit seinem Oscar-nominierten Abschlussfilm Alles wird gut dort vertreten war, ist die Filmakademie Wien auch heuer wieder als eine von zehn ausgewählten europäischen Filmhochschulen eingeladen. Maria Luz Olivares Capelle, Absolventin bei Michael Haneke, wird ihren bereits mehrfach preisgekrönten Kurzfilm Wald der Echos im Rahmen des Festivals präsentieren.

Mit den Future Frames hat die EFP eine neue Programmschiene ins Leben gerufen, die den Fokus auf ein neues, wegweisendes europäisches Kino und die vielversprechenden jungen Regietalente dahinter richtet. In Form von Filmpräsentationen und Diskussionen soll eine größere Aufmerksamkeit für die nächste Generation an europäischen FilmemacherInnen kreiert werden.

Wald der Echos, AT 2016, 30 min

WDE_Web2
Plötzlich steht die Jugendliche Christina allein da, als ob der Wald ihre Freunde verschluckt hätte. Auf der Suche nach diesen stößt sie auf die durchnässten, reglos am Ufer einer Lagune liegenden Körper dreier Mädchen.
Sommerferien, tief im Wald. Drei Kinder, Cousinen, spielen am Rande eines Gewässers, als sie eine im Wasser treibende, junge, ertrunkene Frau entdecken. Spiele, Lügen und Rituale entfalten sich in eine zirkuläre Zeit, in welcher selbst der Tod seine Endgültigkeit verliert. Was ist real und was ist Schein? Wer träumt und wer wird geträumt?

 

Maria Luz Olivares Capelle wurde in Rufino (Argentinien) geboren. Von 2005 bis 2008 absolvierte sie ein Bakkalaureatsstudium im Fach Regie an der E.N.E.R.C. (Nationalinstitut für filmische Experimentation und Produktion) Buenos Aires. Dieses setzte sie als Masterstudium an der Filmakademie Wien fort, wo sie unter anderem Seminare und Workshops mit Susan Batson, Abbas Kiarostami, Barbara Albert, Markus Schleinzer, Peter Patzak und Wolfgang Murnberger besucht hat. Im Sommersemester 2015 schloss sie dieses mit ihrem Diplomfilm Wald der Echos bei Prof. Michael Haneke ab.
Ebenso studiert sie an der Akademie der Bildenden Künste bei Prof. Gunter Damisch in der Klasse für Grafik und druckgrafische Techniken.

Website Wald der Echos
Karlovy Vary International Film Festival, 1.-9. Juli 2016 (Tschechien)