Oscar Nominierung für „ALLES WIRD GUT“

alleswirdgut_still003

Patrick Vollrath, Regie-Absolvent der Filmakademie Wien, ist mit seinem Abschlussfilm bei der 88. Oscar-Verleihung in der Kategorie „Best Live Action Short Film“ für einen Oscar nominiert.

Die Erfolgswelle des Films Alles wird gut von Patrick Vollrath (Regie/Buch) und Sebastian Thaler (Kamera) erreicht mit der Nominierung zu den 88. Academy Awards ihren nächsten Höhenpunkt. Durch den Gewinn des Student Academy Awards hat sich der Film für die Oscars qualifiziert, die dieses Jahr am 28. Februar vergeben werden. Das 30-minütige Vater-Tochter-Drama wurde im Vorjahr auch in den Kurzfilmwettbewerb Semaine de la Critique nach Cannes eingeladen sowie u.a. mit dem Max Ophüls Preis als bester mittellanger Film und mit dem FIRST STEPS Award ausgezeichnet.

Damit nicht genug, ist in der Kategorie „Best Foreign Language Film“ das Wüstenepos THEEB von Naji Abu Nowar nominiert, bei dem mdw-Kameraprofessor Wolfgang Thaler die Bildgestaltung übernommen hat. Der Film feierte bei den Filmfestspielen in Venedig seine Weltpremiere.

We all dream in Gold und halten die Daumen für die Verleihung der wichtigsten Auszeichnung in der Filmbranche!

Alles wird gut, AT/DE 2015, 30 min
alleswirdgut_still013

Webtipps:

AFC-Interview mit Patrick Vollrath
Website Alles wird gut