Zwischenstand: Auszeichnungen & Festivalerfolge 2017/18

Fucking Drama gewinnt bei den 13th Street Shocking Shorts. Foto: Gert Krautbauer für 13th Street

2018, ein Zwischenstand: Obwohl das Studienjahr gerade erst vor der Sommerpause steht, konnten sich unsere Studierenden 2017/18 schon über zahlreiche Preise und nationale wie internationale Festivalteilnahmen freuen.

 

Das Studienjahr 2017/18 hatte es bereits in sich: Die Filme unserer Studierenden wurden dieses Jahr wieder bei zahlreichen nationalen und internationalen Festivals gezeigt – bei der Diagonale und der Berlinale, in den USA beim Palm Springs International Shortfest und bei Tribeca, beim Tel Aviv Student Film Festival oder in Frankreich beim Kurzfilmfestival von Clermont-Ferrand oder Premiers Plans, um nur einige zu nennen. Viele Filme der Filmakademie Wien konnten das Publikum und die Jurys diverser Festivals überzeugen und erhielten großartige Auszeichnungen – bislang gingen heuer schon über 50 Preise an unsere Studierenden! Darunter der Österreichische Filmpreis an Mathias von Clara Stern, der Max Ophüls Kurzfilm-Publikumspreis sowie die Diagonale-Preise für den Besten Kurzspielfilm/Preis der Jugendjury an Entschuldigung, ich suche den Tischtennisraum und meine Freundin von Bernhard Wenger, der Local Artist-Award des Filmfestivals Crossing Europe an Leni Grubers Kurzfilm Schneemann oder der 13th Street Shocking Short Kurzfilmaward an Fucking Drama von Michael Podogil.

Die Preise und PreisträgerInnen im Überlick

Österreichischer Filmpreis 2018 (Österreich)
• „Bester Kurzfilm“ an Mathias von Clara Stern (Buch/Regie), Johannes Höß (Buch/Kamera), Matthias Writze (Schnitt), Silvia Winzinger (Produktion), Chris Dohr (Produktion)
Drehbuchwettbewerb IF SHE CAN SEE IT, SHE CAN BE IT Frauen*figuren jenseits der Klischees 2017/18 (Österreich)
• Hauptpreis für Lisa Terle (Treatment: Trude)
FIRST STEPS Masterclass „Schreiben für das große Publikum“ 2018 (Deutschland)
• Andreas Schiesslers Stoffidee Last Adventure wurde ausgewählt und wird nun von SevenPictures bei der Exposé-Entwicklung unterstützt
BKA Startstipendium 2018 (Österreich)
• an Magdalena Chmielewska
13th Street Shocking Shorts Kurzfilmaward, Juli 2018 (Deutschland)
• an Fucking Drama von Michael Podogil (Buch/Regie), Jakob Fuhr (Kamera), Sebastian Schreiner (Schnitt), Lukas Zweng (Produktion)
River Film Festival, Juli 2018 (Italien)
• „Golden River & Audience Choice Award“ (Kategorie „Film Schools“) an Fucking Drama von Michael Podogil (Buch/Regie), Jakob Fuhr (Kamera), Sebastian Schreiner (Schnitt), Lukas Zweng (Produktion)
FEST New Directors New Films, Juni 2018 (Portugal)
• „Golden Lynx Award: Best Documentary“an Sand und Blut von Matthias Krepp (Regie/Schnitt), Angelika Spangel (Regie/Schnitt), Leni Gruber (Produktion)
• „Silver Lynx Award: Best Short Film“ an Entschuldigung, ich suche den Tischtennisraum und meine Freundin von Bernhard Wenger (Regie/Buch/Produktion), Albin Wildner (Kamera), Rupert Höller (Schnitt), Clara König (Produktion), Florian Bayer (Produktion)
Gosh! Film Festival, Juni 2018 (Frankreich)
• „Jury Award: Best Film“ an Entschuldigung, ich suche den Tischtennisraum und meine Freundin von Bernhard Wenger (Regie/Buch/Produktion), Albin Wildner (Kamera), Rupert Höller (Schnitt), Clara König (Produktion), Florian Bayer (Produktion)
Berlin Student Film Festival, Juni 2018 (Deutschland)
• „Best Scenography & Set Design“ an Entschuldigung, ich suche den Tischtennisraum und meine Freundin von Bernhard Wenger (Regie/Buch/Produktion), Albin Wildner (Kamera), Rupert Höller (Schnitt), Clara König (Produktion), Florian Bayer (Produktion)
16th One Shot Int. Short Film Festival Jerevan, Juni 2018 (Armenien)
• „Special Mention“ für Entschuldigung, ich suche den Tischtennisraum und meine Freundin von Bernhard Wenger (Regie/Buch/Produktion), Albin Wildner (Kamera), Rupert Höller (Schnitt), Clara König (Produktion), Florian Bayer (Produktion)
Tel Aviv International Student Film Festival, Juni 2018 (Israel)
• „Best Script Award“ an Entschuldigung, ich suche den Tischtennisraum und meine Freundin von Bernhard Wenger (Regie/Buch/Produktion), Albin Wildner (Kamera), Rupert Höller (Schnitt), Clara König (Produktion), Florian Bayer (Produktion)
BSL Kurzfilmfestival, Juni 2018 (Österreich)
• „Best Picture“ und „Audience Award“ an Fucking Drama von Michael Podogil (Buch/Regie), Jakob Fuhr (Kamera), Sebastian Schreiner (Schnitt), Lukas Zweng (Produktion)
46th Huesca International Film Festival, Juni 2018 (Spanien)
• „Int. Danzante Award ‚First Work'“ an Fucking Drama von Michael Podogil (Buch/Regie), Jakob Fuhr (Kamera), Sebastian Schreiner (Schnitt), Lukas Zweng (Produktion)
23rd The Film Series At Cine Gear Expo Los Angeles, Mai 2018 (USA)
• „Award for Visual Excellence“ an Entschuldigung, ich suche den Tischtennisraum und meine Freundin von Bernhard Wenger (Regie/Buch/Produktion), Albin Wildner (Kamera), Rupert Höller (Schnitt), Clara König (Produktion), Florian Bayer (Produktion)
Festival of Nations, Mai 2018 (Österreich)
• „Best Comedy“ an Bier & Calippo von Paul Ploberger (Buch/Regie), Patrick Wally (Kamera), Barbara Seidler (Schnitt), Catrin Freundlinger (Produktion)
• „Best Austrian Film“ an Entschuldigung, ich suche den Tischtennisraum und meine Freundin von Bernhard Wenger (Regie/Buch/Produktion), Albin Wildner (Kamera), Rupert Höller (Schnitt), Clara König (Produktion), Florian Bayer (Produktion)
Discover Film Awards, April 2018 (UK)
• „Best Student Film“ & „Best Actor“ (Michael Pink) an Fucking Drama von Michael Podogil (Buch/Regie), Jakob Fuhr (Kamera), Sebastian Schreiner (Schnitt), Lukas Zweng (Produktion)
La. Meko – Internationales Kurzfilmfestival Landau, April 2018 (Deutschland)
• „Publikumspreis“ an Die Last der Erinnerung von Albert Meisl (Buch/Regie), Alexander Dirninger (Kamera), Sebastian Schreiner (Schnitt), Lixi Frank (Produktion)
Worldfest Houston, April 2018 (USA)
• „Gold Remi Award“ an Entschuldigung, ich suche den Tischtennisraum und meine Freundin von Bernhard Wenger (Regie/Buch/Produktion), Albin Wildner (Kamera), Rupert Höller (Schnitt), Clara König (Produktion), Florian Bayer (Produktion)
Independent Days – Internationale Filmfestspiele Karlsruhe, April 2018 (Deutschland)
• „Publikumspreis“ und „Preis der Jury“ an Entschuldigung, ich suche den Tischtennisraum und meine Freundin von Bernhard Wenger (Regie/Buch/Produktion), Albin Wildner (Kamera), Rupert Höller (Schnitt), Clara König (Produktion), Florian Bayer (Produktion)
Crossing Europe, April 2018 (Österreich)
• „Crossing Europe Award – Local Artist“ an Schneemann von Leni Gruber (Buch/Regie), Angelika Spangel (Kamera), Lukas Meissner (Schnitt)
Austrian American Short Film Festival, New York, März 2018 (USA)
• „Best Narrative Film“ an Fucking Drama von Michael Podogil (Buch/Regie), Jakob Fuhr (Kamera), Sebastian Schreiner (Schnitt), Lukas Zweng (Produktion)
Nos Yeux Grands Ouverts, März 2018 (Frankreich)
• „1. Prize“ an Morgenmensch von Özgür Anil (Buch/Regie/Produktion), Bernhard Schlick (Kamera), Leander Leutzendorff (Produktion)
Docudays UA – International Human Rights Documentary Film Festival Kiev, März 2018 (Ukraine)
• „Winner docu/life“ an Sand und Blut von Matthias Krepp (Regie/Schnitt), Angelika Spangel (Regie/Schnitt), Leni Gruber (Produktion)
Roze Filmdagen, März 2018 (Niederlande)
• „Publikumspreis“ an Mathias von Clara Stern (Buch/Regie), Johannes Höß (Buch/Kamera), Matthias Writze (Schnitt), Silvia Winzinger (Produktion), Chris Dohr (Produktion)
Landshuter Kurzfilmfestival, März 2018 (Deutschland)
• „Beste Komödie“ an Der Sieg der Barmherzigkeit von Albert Meisl (Buch/Regie), Alexander Dirninger (Kamera), Sebastian Schreiner (Schnitt), Lena Weiss (Produktion)
• „BMW Grand Prix“ an Wannabe von Jannis Lenz (Buch/Regie), Matthias Writze (Buch), Andi Widmer (Buch/Kamera), Alexander Rauscher (Schnitt), Lukas Zweng (Produktion)
• „Special Mention“ an Morgenmensch von Özgür Anil (Buch/Regie/Produktion), Bernhard Schlick (Kamera), Leander Leutzendorff (Produktion)
Diagonale – Festival des österreichischen Films, März 2018 (Österreich)
• „Bester Kurzfilm“ und „Preis der Jugendjury“ an Entschuldigung, ich suche den Tischtennisraum und meine Freundin von Bernhard Wenger (Regie/Buch/Produktion), Albin Wildner (Kamera), Rupert Höller (Schnitt), Clara König (Produktion), Florian Bayer (Produktion)
• „Beste Bildgestaltung (Dokumentarfilm)“ an Serafin Spitzer für Gwendolyn (Regie: Ruth Kaaserer)
• „Carl Mayer-Drehbuch-Hauptpreis“ an Clara Stern und Johannes Höß für das Treatment Hacklerstrich

Festival du Court Métrage de Clermont-Ferrand, Februar 2018 (Frankreich)
• „Lobende Erwähnung“ an Der Sieg der Barmherzigkeit von Albert Meisl (Buch/Regie), Alexander Dirninger (Kamera), Sebastian Schreiner (Schnitt), Lena Weiss (Produktion)
Watersprite Film Festival, Februar 2018 (UK)
 • „Best Sound Editing“ an 1637°C von Mareike Müller (Regie/Kamera), Christoph Listabarth (Schnitt), Adrian Bidron (Produktion), Matthias Ermert (Sounddesign)
Bamberger Kurzfilmtage, Januar 2018 (Deutschland)
• „Spielfilmpreis“ an All the tired horses von Sebastian Mayr (Buch/Regie/Schnitt), Lena Weiss (Buch/Produktion), Alexander Dirninger (Buch/Kamera), Jannis Lenz (Schnitt), Sebastian Longariva (Schnitt)
Filmfestival Max Ophüls Preis, Januar 2018 (Deutschland)
• „Publikumspreis Kurzfilm“ an Entschuldigung, ich suche den Tischtennisraum und meine Freundin von Bernhard Wenger (Regie/Buch/Produktion), Albin Wildner (Kamera), Rupert Höller (Schnitt), Clara König (Produktion), Florian Bayer (Produktion)
Frontale, November 2017 (Österreich)
• „Regionalfilmpreis Niederösterreich“ an Bier & Calippo von Paul Ploberger (Buch/Regie), Patrick Wally (Kamera), Barbara Seidler (Schnitt), Catrin Freundlinger (Produktion)
• „Publikumspreis“ an Wannabe von Jannis Lenz (Buch/Regie), Matthias Writze (Buch), Andi Widmer (Buch/Kamera), Alexander Rauscher (Schnitt), Lukas Zweng (Produktion)
14th Sleepwalkers International Short Film Festival, November 2017 (Estland)
• „Special Mention“ an Erlösung von Mark Gerstorfer (Buch/Regie), Tanja Kuschej (Buch), Sebastian Longariva (Schnitt), Steven Swirko (Produktion)
Short to the Point Awards, November 2017
• „Best Film“ an Fucking Drama von Michael Podogil (Buch/Regie), Jakob Fuhr (Kamera), Sebastian Schreiner (Schnitt), Lukas Zweng (Produktion)
Best Film Festival, November 2017 (Rumänien)
• „Best Student Film“ an Bier & Calippo von Paul Ploberger (Buch/Regie), Patrick Wally (Kamera), Barbara Seidler (Schnitt), Catrin Freundlinger (Produktion)
Klappe auf! Kurzfilmfestival, November 2017 (Deutschland)
 • „Lobende Erwähnung“ an Wartezeit von Clara Stern (Buch/Regie), Johannes Höß (Kamera), Anna Grenzfurthner (Schnitt), Yana Eresina (Produktion)
FIC Autor, November 2017 (Mexiko)
• „Best Fictional Short Film“ an Pitter Patter Goes My Heart von Christoph Rainer (Buch/Regie), Georg Geutebrück (Buch/Kamera), Roland Stöttinger (Schnitt), Elsa Kremser (Produktion), Mark Szilagyi (Produktion), Nikolai Gemel (Produktion)
Festival Carminhos Cinema Português, November 2017 (Portugal)
 • „Best International Essay Fnac“ an Wartezeit von Clara Stern (Buch/Regie), Johannes Höß (Kamera), Anna Grenzfurthner (Schnitt), Yana Eresina (Produktion)
CICFF – Calcutta International Cult Film Festival, Oktober 2017 (Indien)
• „Best Short Film“ an Bier & Calippo von Paul Ploberger (Buch/Regie), Patrick Wally (Kamera), Barbara Seidler (Schnitt), Catrin Freundlinger (Produktion)
Jihlava International Documentary Film Festival, Oktober 2017 (Tschechien)
• „Silver Eye Award“ an Sand und Blut von Matthias Krepp (Regie/Schnitt), Angelika Spangel (Regie/Schnitt), Leni Gruber (Produktion)
16th Hyperfest International Student Film Festival, Oktober 2017 (Rumänien)
• „Best Film Special Mention“ an Wannabe von Jannis Lenz (Buch/Regie), Matthias Writze (Buch), Andi Widmer (Buch/Kamera), Alexander Rauscher (Schnitt), Lukas Zweng (Produktion)
Aktuelle Infos zu den Auszeichnungen und Festivalteilnahmen auch auf Facebook und Instagram!