Ein selten entstaubter Teil des Gehirns

„Ich habe eine Tat begangen… entweder Kinder getötet oder verjagt, oder ich war einfach dabei als es geschah.“

Die Frau in deren Kopf die Sätze laut hallen, sitzt auf einem Holzplateau, das, wie ihr Gehirn, verstaubte Teile zu verstecken versucht. Der Wald rund um sie wird von einem Suchtrupp durchstreift. Die Ermittlung kreist um ihre Schuld. Trotz Freispruch lässt sie dieses Gefühl nicht los.

Festivalteilnahmen

Der Film steht vor der Festivalverwertung