Berlinale, we’ve got Talent

Foto: Berlinale 2022

Am 10. Februar 2022 werden die 72. Filmfestspiele Berlin eröffnet, in den verschiedensten Sektionen präsentieren Studierende, Lehrende und Alumnis ihre Arbeiten.

Kamera-Absolventin Carolina Steinbrecher, Produktionsstudent Dominic Spitaler und Regiestudent Bernhard Wenger sind drei der diesjährigen Berlinale Talents. Berlinale Talents fördert den Austausch zwischen den Generationen, in verschiedenen Talks, Lectures und Think Tanks haben die Teilnehmer*innen die Möglichkeit sich mit renommierten Filmschaffenden auszutauschen, u.a. auch mit der diesjährigen Ehrenbär-Preisträgerin Isabelle Huppert.

In der Sektion Encounters feiern zwei Filme ihre Premieren, bei denen Studierende und Absolvent*innen der Filmakademie Wien beteiligt waren. Schnitt-Absolvent Roland Stöttinger, Produktions-Absolvent Steven Swirko und Drehbuchabsolventin Ulrike Putzer sind mit dem Film Sonne von Kurdwin Ayub (produziert von Ulrich Seidl Filmproduktion) vertreten, Regiestudentin Rebecca Hirneise zeichnet verantwortlich für Regieassistenz beim Dokumentarfilm Mutzenbacher von Ruth Beckermann (produziert von Ruth Beckermann Filmproduktion).

Produktionsstudentin Lixi Frank und Schnitt-Absolvent Matthias Writze sind mit dem Film Alle reden übers Wetter von Annika Pinske (produziert von New Matter Films, Deutsche Film- und Fernsehakademie Berlin (DFFB) und Pennybooth Production) als Koproduzentin und Ko-Editor im Panorama vertreten.

Für den Film Für die Vielen – die Arbeiterkammer Wien von Constantin Wulff (produziert von Navigator Film), der im Forum seine Uraufführung feiert, zeichnen Kamera-Absolvent Michael Schindegger für Kamera und Produktionsstudentin Catrin Freundlinger für Regieassistenz verantwortlich.

Kameraprofessor Wolfgang Thaler präsentiert seine aktuellste Kameraarbeit beim Film Rimini von Ulrich Seidl (produziert von Ulrich Seidl Filmproduktion) im Wettbewerb und Die Klavierspielerin von Regieprofessor Michael Haneke wird im Rahmen der Hommage 2022, die der französischen Schauspielerin Isabelle Huppert gewidmet ist, gezeigt.

Wir gratulieren allen Filmteams von Herzen, wünschen viel Erfolg und eine wundervolle Zeit auf der Berlinale 2022.