isa Festival – Kurzfilmabend „unlimited“

Filmstill aus "Triumph des Schauspielers"

Unter dem Motto „unlimited“ werden am 17. August 2021 um 20.30 Uhr drei aktuelle Produktionen von Studierenden im Open-Air-Kino der Orangerie Wartholz gezeigt.

Die isa – Internationale Sommerakademie der mdw lädt jedes Jahr Studierende der Filmakademie Wien ein, Filme zum jeweiligen Jahresthema zu realisieren und im Rahmen des isa Festivals in Reichenau an der Rax zu präsentieren.

Der Dokumentarfilm Mars Mira begleitet eine Frau, die – mitten im Corona Lockdown – gegen alle inneren und äußeren Widerstände versucht, den Weg, auf dem ihr Bruder vor 25 Jahren verschwand, für ihn zu Ende zu gehen.
Eine Reihe traditioneller, im Kollektiv vorgetragener Gesänge bildet das Rückgrat der Kurzdoku Bato Nebo, die ohne jede romantische Verklärung von einer besonderen Form des vielstimmigen Miteinanders erzählt.
Im Kurzspielfilm Triumph des Schauspielers muss der deutsch-türkische Schauspieler Ercan zu raffinierten Mitteln greifen, um seinen stereotypen Rollen als arabischer Terrorist zu entkommen und die Rolle eines Faschisten zu ergattern, und – wenn er schon dabei ist – vielleicht ja sogar die des Führers selbst.

Im Anschluss an das Screening findet ein Gespräch mit den Filmteams statt.

Programm:

Bato Nebo, Kurzdokumentarfilm, AT 2021, 15 min
Konzept/Regie: Luzia Johow, Kamera: Germaine Haller, Schnitt: Luzia Johow, Kaspar Panizza, Produktion: Ivet Castelo

Mars Mira, Dokumentarfilm, AT 2021, 52 min
Konzept/Regie/Schnitt/Produktion: Joshua Jádi, Kamera/Schnitt: Jakob Carl Sauer, Ton: Marius Mertens

Triumph des Schauspielers, Kurzspielfilm, AT 2021, 26 min
Drehbuch/Regie: Daniel Holzberg, Kamera: Ferdinand Koestler, Schnitt/Sounddesign: Sarah Kucera, Produktion: Joseph Zedelmaier

Tickets & Location